Auf eine fundierte Ausbildung und die richtige Haltung kommt es an.


Sachliche und fachliche Kompetenz

In Deutschland kann sich jeder als Mediator bezeichnen, unabhängig davon, ob er eine intensive Zusatzausbildung, einen Wochenendkurs oder überhaupt keine Fortbildung in diesem Bereich genossen hat. Wir erwarten von einem guten Mediator eine professionelle Grundhaltung und setzen Fachkompetenz voraus, für die in aller Regel eine spezifische Mediationsausbildung erforderlich ist.

Ich verfüge über eine Ausbildung auf der Grundlage der Anforderungen des Bundesverbandes Mediation in Wirtschaft und Arbeit e.V. (BMWA).
Das spezifische Verfahren der Mediation in Verbindung mit umfassenden Kenntnissen zu Kommunikationsprozessen und Kommunikationsmethoden ist wesentlicher Bestandteil dieser Ausbildung.

Ich biete Ihnen sachliche und fachliche Kompetenz bei der konsensualen Konfliktbewältigung durch Mediation.

Schwerpunkte meiner Tätigkeit

  •  Einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit habe ich auf Konflikte aus dem Wirtschaftsbereich gelegt. Ob interne Konflikte im Unternehmen, Konflikte zwischen Unternehmen, mit Kunden, Lieferanten oder Verbrauchern, ich stehe Ihnen als kompetente Partnerin für Ihre Konfliktbewältigung zur Verfügung.
  • Den anderen Schwerpunkt lege ich auf Konfliktbewältigung im Bereich Planen und Bauen. Außergerichtliche Konfliktlösung ist ein grundsätzliches Element der Partnerschaftsmodelle bzw. der partnerschaftlichen Projektabwicklung. Mediation als Unterstützung des Kooperationsgebotes – Kooperation statt Konfrontation.
    Die Mediation bei laufenden Baumaßnahmen verhindert Unterbrechungen und Stillstände. Darüber hinaus kann auch eine begleitende Mediation vereinbart werden, welche z.B. die Teilnahme eines Mediators an allen Projektbesprechungen vorsieht. Als Mediatorin bin ich in der Lage aufkommende Konflikte schon früh zu erkennen und einer Lösung zuzuführen, so dass eine Eskalation und die Anhäufung von Problemen vermieden werden kann. Insbesondere bei Projekten mit hohem Kosten- und Termindruck ist dies zu empfehlen.

Die besondere Fachkenntnis als Sachverständige im Bereich Baupreisermittlung und Bewertung von Bauablaufstörungen in Kombination mit den Mediations- und Kommunikationskompetenzen ist meineStärke.